Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel
Linz
02.11.2021

Bericht zur „Ressourcennutzung in Österreich“

Ressourcennutzung der letzten 18 Jahre

Der aktuellste Bericht des BMK1 und des BMLRT2 gibt auf über 100 Seiten einen ausführlichen Einblick (der Jahre 2000 bis 2018) zur Ressourcennutzung in Österreich. Laut Manuel Grebenjak stellt der Bericht eine wichtige Analyse zu Nachhaltigkeit und Wirtschaft in Österreich dar. Anhand der Analyse wird ersichtlich, dass Österreich – aufgrund von Wirtschaftswachstum und steigendem Ressourcenverbrauch – weit von einem nachhaltigem Wirtschaftsmodell entfernt ist. Der Ressourcennutzungsbericht zeigt auch auf, dass das Wachstum der Wirtschaft und der Verbrauch an Ressourcen andere ökologische Probleme mit sich bringt.

 

Tabuthema „Kritik am Wirtschaftswachstum“

Es erweckt den Anschein, dass es sich bei der öffentlichen Kritik am Wirtschaftswachstum um ein Tabuthema handelt: Der Bericht wurde zwar vom Umwelt- und Landesministerium in Auftrag gegeben, aber nicht aktiv an die Öffentlichkeit gebracht. Dies hätte mittels Presseaussendungen, Social Media oder Stellungnahme der zuständigen Ministerinnen Gewessler und Köstinger erfolgen können. Der Ressourcenbericht 2020 veranschaulicht zudem die (möglicherweise letzte) Möglichkeit, dass unsere Gesellschaft bewusst an unserer Zukunft mitwirken kann.

 

Dieser Beitrag erschien ursprünglich im readING – Ausgabe 94/2021, der Branchenzeitung der Ingenieurbüros. Den vollständigen Artikel finden Sie unter dem Titel „Ressourcennutzung in Österreich“.

 

 


1 Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
2 Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus

 

 

 

Fachgruppe Ingenieurbüros

4020 Linz Hessenplatz 3

ingoo-redaktion@cic.at

Beitrag erstellt mit

Jetzt Beitrag verfassen! Auf