Taufkirchen/Tr.
14.05.2020

Gebäudesimulation liefert maßgeblichen Beitrag zu klima:aktiv-Gold!

Für den Neubau des Bio-Institutes der HBLFA Raumberg-Gumpenstein (Irdning/Stmk.) wurde eine planungsbegleitende, BIM-integrierte Gebäude- und Anlagensimulation durchgeführt. Dabei wurde der Fokus vor allem auf die Eigenverbrauchsoptimierung der großen südorientierten PV-Anlage und die Verbesserung des Lüftungs- und Kühlkonzepts des Gebäudes gerichtet. Dadurch wurde eine sehr hohe thermische Behaglichkeit während der Sommermonate in allen Aufenthaltsräumen erreicht. Zusätzlich konnte mithilfe einer Tageslichtsimulation der Beleuchtungsbedarf deutlich gesenkt werden.

Die klima:aktiv Gold-Zertifizierung (953 von 1000 Pkt.) bestätigt die großartige Zusammenarbeit im Planungsteam. Und einen maßgeblichen Beitrag für dieses tolle Ergebnis lieferte Green.Building.Simulation, das die Grundlage für viele Punkte in den Kategorien Verbrauchsprognose, Tageslichtversorgung, Sommernachtlüftung und thermischer Komfort darstellt!

Ingenieurbüro Gratzl e.U.

4715 Taufkirchen/Tr. Reischau 5

energie.gratzl.co.at

markus.gratzl@gratzl.co.at

Beitrag erstellt mit

Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt Beitrag verfassen! Auf