Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen finden Sie unter »Datenschutz«
Impressum
Essenzielle Cookies
- Session cookies
- Login cookies
Performance Cookies
- Google Analytics
Funktionelle Cookies
- Google Maps
- YouTube
- reCAPTCHA
Targeting Cookies
- Facebook Pixel
Taufkirchen/Tr.
21.03.2019

Kühlkonzept eines Amazon-Logistiklagers verbesssert

Für ein neu zu errichtendes Logistiklager der Firma Amazon wurde gemeinsam mit dem Haustechnikplaner das vorgegebene Kühlkonzept auf dessen Optimierungspotential hin evaluiert: Die Randbereiche mit dauerhaften Arbeitsplätzen sollten weiterhin gekühlt werden, in den innenliegenden, automatisiert betriebenen Lagerbereichen (rund 40.000 m² je Geschoß) mit hohen Wärmeeinträgen sollte auf aktive Kühlung verzichtet werden. Mittels Gebäude- und Anlagensimulation wurde das grundsätzliche Konzept überprüft, eine CFD-Simulation verdeutlichte die Luftströmungen im Gebäude.

Ergebnisse: Die Ergebnisse der Strömungssimulation zeigten, dass die kontrollierte Abfuhr der Wärmelasten im Logistikbereich große Vorteile aufweist. Mittels der Anlagensimulation konnten die Luftvolumenströme um fast 50 % und der Kühlaufwand um ca. 90 % verringert werden.

Ingenieurbüro Gratzl e.U.

 

 

Ingenieurbüro Gratzl e.U.

4715 Taufkirchen/Tr. Reischau 5

energie.gratzl.co.at

markus.gratzl@gratzl.co.at

Beitrag erstellt mit

Jetzt Beitrag verfassen! Auf